Party Event Feier Welches Objektiv für Eventfotografie

Welches Objektiv für Eventfotografie?

Wenn Sie planen, Fotos von Partys, Hochzeiten, Zeremonien oder Konzerten zu machen, ist die Wahl des Objektivs von entscheidender Bedeutung. Das richtige Objektiv kann den Unterschied zwischen einem gescheiterten Shooting und einem durchschlagenden Erfolg ausmachen.

 

 

Hochzeiten sind vielleicht der wichtigste Tag im Leben der Teilnehmer, aber auch für den Fotografen ist es ziemlich wichtig, sie richtig zu machen! Unser Leitfaden zu den besten Objektiven für die Hochzeitsfotografie und die besten Objektive für die Eventfotografie schlägt die besten und vielseitigsten Objektive vor, die Sie mitnehmen können, und die jeweils besten Beispiele für Canon-, Nikon- und Sony-Benutzer.

 

 

Wir haben viele Hochzeits- und Eventfotografen gefragt, welche Objektive sie am nützlichsten fanden, und obwohl es viele individuelle Unterschiede gab, glauben wir, die fünf beliebtesten Objektivtypen gefunden zu haben. In diesem Artikel stellen wir die besten Objektive für die Eventfotografie vor, darunter Tipps für Canon-, Nikon- und Sony-Kameras. Egal, ob Sie ein begrenztes Budget haben, gerade erst anfangen oder nach den Besten der Besten suchen, wir haben alles für Sie.

 

Worauf Sie bei einem Objektiv für Eventfotografie achten sollten

 

Die Eventfotografie kann Fotografen und ihre Ausrüstung verschiedenen Bedingungen aussetzen. Daher ist die Wahl des richtigen Objektivs für die Eventfotografie besonders wichtig, da es sich um eine sehr dynamische Form der Fotografie handelt, die mehr als nur ein klares Bild erfordert. Die Beleuchtung kann sich schnell ändern, die Umgebung verändert sich ständig, wenn sich die Menschen auf der Veranstaltung bewegen, und das Motiv ist oft flüchtig, da die Menschen für die Veranstaltung da sind, nicht um fotografiert zu werden. Welches Objektiv für Bewerbungsfotos?

 

Tamron 17-28 mm F/2.8: Bestes Sony-Objektiv für Indoor-Event-Fotografie?

 

Wenn 28 bis 75 Millimeter, f 2,8, viel mehr kann man sich nicht wirklich wünschen, außer vielleicht etwas mehr Weitwinkel, und das hat Tamron mit 17 bis 28 beantwortet. Sie greifen also alle perfekt ineinander, vorausgesetzt, Sie haben beide Objektive effektiv. 17 bis 28 feste Blende 2,8, aber Sie haben auch einen leichten Weitwinkel-Shooter, also wenn Sie etwas Landschaft machen wollen oder wenn Sie so etwas machen wollen.

 

 

Ich liebe es bisher absolut und ich habe keine Beschwerden über den Autofokus. Ich habe das Gefühl, dass Tamaron wirklich einige Zeit und Mühe in die Auswahl eines Autofokus-Antriebssystems investiert hat, das wirklich zu einem wunderbar gebauten Objektiv passt. Sie haben ihren Schrittmotor im RST-Stil eingebaut, und es ist absolut verrückt. Es ist schnell; Es ist schnell; es ist genau; Es ist alles, was Sie wirklich von einem Autofokussystem erwarten.

 

 

Dies ist das Objektiv, für das Sie sich entscheiden sollten, außerdem ist es um einiges kleiner und ziemlich hell.Ich möchte wirklich mit der 17 anfangen, weil dieses Ding extrem nah fokussiert. Vor allem habe ich gelesen, dass es siebeneinhalb Zoll groß ist, und ich habe das Gefühl, dass es näher ist, weil ich in der Lage bin, direkt auf Objekte zu kommen, und es packt den perfekten Fokus. Kann man als Fotograf noch viel Geld verdienen?

 

 

Das liegt daran, dass es ihr RST-Laufwerk ist. Es ist ihr schneller, besonders leiser Schrittantrieb, daher bedeutet die Tatsache, dass es sich um einen Schrittmotor handelt, dass er nicht nur leise, sondern auch extrem schnell ist. Ich muss sagen, dass die Autofokusleistung des Objektivs wirklich gut war. Aber was meinen einzigen Punkt betrifft, hat es das Videoschießen phänomenal gemacht. Und was das Objektiv für Videoaufnahmen angeht, ist der Kontrast großartig.

 

 

Ich wollte dieses Objektiv unbedingt fotografieren, als wäre ich verrückt geworden, seit ich es auf den Markt gebracht habe, und ich habe es endlich in die Hand bekommen. Es gibt wenig bis gar keine chromatische Aberration, was ich wirklich erwartet hatte, und alles in allem hat es wirklich gut funktioniert. Ich mag es, eine ultraweite Fähigkeit zu haben.

 

 

Und es hat x LD-Elemente mit extra niedriger Dispersion, die bei der chromatischen Aberration helfen, und das macht es sehr gut, wie ich bei all meinen Aufnahmen gesehen habe. Abgesehen davon hat es auch 9 abgerundete Blendenlamellen, die Ihnen dieses super cremige Bokeh verleihen. Ich muss sagen, es war eine tolle Zeit, das Bokeh zu fotografieren, es ist cremig, es ist super scharf und der Nahfokus hat mich wirklich umgehauen; es schaut toll aus.

 

Ich möchte darüber sprechen, wo es sich in der Tamron-Reihe einordnet, weil sie das 28-75 noch nicht veröffentlicht haben, ein phänomenales Objektiv, das von vielen Schützen geliebt wird, und es ist superleicht in seinem allgemeinen Schießobjektiv. Wie wird man eigentlich ein guter Fotograf?

 

Als nächstes möchte ich ein wenig technisch werden und über das Innere des Objektivs sprechen und darüber, was es so scharf macht und einfach so viel Spaß beim Fotografieren macht. Und das ist die Tatsache, dass es 13 verschiedene Elemente und 11 verschiedene Gruppierungen hat, was für jede Art von Zoomobjektiv ziemlich durchschnittlich ist. Und nicht nur das, es ist extrem scharf und der Kontrast und die Farben sind absolut schön.

 

Und es verleiht dem Objektiv einfach eine Menge Vielseitigkeit. Nicht nur das, aber sobald Sie es mit den 28 bis 75 gekoppelt haben, vervollständigt es wirklich nur das ganze System, das sie haben. Also ich mag wirklich, was Tamron für dieses Sony-Setup macht. Der nächste Punkt, über den ich bei diesem Objektiv wirklich sprechen möchte, ist, dass sein Autofokus wie ein Champion ist. Ich mag es sehr für Videos. Abgesehen davon hat es Ihr LD-Glas, das Ihre geringe Streuung ist.

 

Das beste Objektiv für Eventfotografie: Unsere Tipps

 

Sie sollten für alle oder die meisten Ihrer traditionellen Porträtaufnahmen dieselbe Festbrennweite verwenden. Auf diese Weise wird eine gewisse Kontinuität von Stil, Ton und Gefühl durch sie hindurchgehen. Indem Sie sich auf eine einzige Brennweite beschränken, geben Sie Ihren Bildern einfach das Gefühl, dass sie zusammengehören.

 

 

Hochwertige Objektive bieten eine erhöhte Farbgenauigkeit und eine intensive Steuerung der Schärfentiefe. Nicht nur das, aber sie haben einen einzigen Vorteil in der Porträtfotografie Zooms nicht. Sie bieten Einheitlichkeit im Stil. Dafür verzichten sie auf die Flexibilität bei der Komposition, die ein Zoomobjektiv bietet. Das richtige Objektiv für Architekturfotografie.

Sigma 30mm F1.4 Contemporary DC DN Objektiv für Sony E

 

Eines der starken Verkaufsargumente des Sigma ist sein äußerst reaktionsschneller Fokussierring, der es zu einer guten Option für Weitwinkelaufnahmen bei Sportveranstaltungen macht oder um bei einer Hochzeit eine Reihe von Familienaufnahmen zu machen, bevor die unruhige Gemeinde auseinanderbricht.

 

 

Der Ring selbst ist breit und gummiert und gibt Ihnen einen festen, kontrollierten Halt. Wenn es ein wiederkehrendes Problem mit diesem Objektiv gibt, dann ist es, dass es eine leichte Tendenz zu Eckenabfall und violetten Rändern hat. Obwohl dies nicht als eines der kontraststärkeren Objektive von Sigma verkauft wird, ist die Bildauflösung für den Preis immer noch spektakulär.

 

 

Dies ist eines der beliebtesten Weitwinkelobjektive auf dem Markt. Es wird mit einer Gegenlichtblende sowie hinteren und vorderen Kappen zum Schutz geliefert. Es ist mit knapp über neun Unzen leicht und sehr kompakt. Das Objektiv ist mit einem Schrittmotor ausgestattet, der für einen schnellen und präzisen Autofokus sorgt.

 

Die Optik ist superscharf, was es zu einer fantastischen Wahl für die künstlerische Fotografie macht, und die Hauttöne bleiben naturgetreu. Die neun abgerundeten Blendenlamellen erzeugen wunderschöne, cremig-weiche Bokeh-Effekte. Die Einfachheit des Designs und die Qualität der Point-and-Shoot-Bilder, die es Ihnen bieten kann, machen dieses Objektiv jedoch zu einem bevorzugten Objektiv für Panoramaaufnahmen.

 

Die besten Objektive für Eventfotografen

 

Normalerweise fotografiere ich jede Woche bis zu vier Konferenzen oder Firmenevents. Die überwiegende Mehrheit davon sind Veranstaltungen in London, daher ist es wichtig, dass meine Ausrüstungstasche leicht und einfach zu transportieren ist, wenn ich öffentliche Verkehrsmittel benutze.

 

 

Jeder Eventfotograf ist anders und daher gibt es nicht wirklich die besten Objektive für Eventfotografen. Letztendlich liegt es an Ihnen als Fotograf, die am besten geeigneten Objektive und Ausrüstungen für jeden sehr einzigartigen Eventfotografie-Auftrag zu wählen.

 

 

Ich habe die fotografische Ausrüstung für jeden Eventfotografie-Job reduziert, hauptsächlich weil ich funktionierende Schultern und einen guten Rücken will! Aber auch weil ich das Gefühl habe, die Dinge einfach zu halten, kann ich mich freier auf die anstehende Arbeit konzentrieren. So bekommen Sie immer die tollen Eventfotos, die der Kunde braucht und erwartet.

 

 

Dieser Artikel beschreibt, was für mich funktioniert hat, ich bekomme viele E-Mails von Eventfotografen, die mich fragen, welche Objektive ich für meine Eventfotografie verwende. Meine Antwort ist tendenziell dieselbe; Ich habe meistens nur zwei bis drei Objektive gleichzeitig in der Kameratasche.

 

Holen Sie sich die notwendige Ausrüstung für die Eventfotografie

 

 

Ihre Kamera benötigt auch einen Bildsensor, der eine erhebliche Menge an Details erfasst – dies ist einer der wesentlichen Kamerateile, an denen Sie nicht sparen möchten – ein Vollformatsensor hilft Ihnen bei schlechten Lichtverhältnissen und einem höheren Megapixel -Konto können Sie in der Postproduktion mehr zuschneiden.

 

Ein wesentlicher Bestandteil der Ausrüstung ist Ihre Kamera. Ohne das richtige Kameragehäuse wird es Ihnen sowieso schwer fallen, mit der Action Schritt zu halten. Bei der Auswahl einer Kamera für die Eventfotografie sollten einige Dinge ganz oben auf Ihrer Prioritätenliste stehen.

 

Die richtige Ausrüstung ist unerlässlich, um sowohl Ihren Erfolg sicherzustellen als auch die Bildqualität zu erzielen, die Ihr Kunde verlangt. Die richtige Kamera, das geeignete Objektiv, das Blitzgerät und andere Kleinigkeiten machen den Unterschied für Ihren Prozess aus.

 

Ich kann auch nicht genug betonen, dass Sie Ihre Ausrüstung in- und auswendig kennen müssen. Es gibt nichts Schlimmeres, als in einer Hochdrucksituation zu sein und sich beim Versuch, die Einstellungen an Ihrer Kamera zu erarbeiten, festgefahren.

 

Stellen Sie sicher, dass Ihre Kamera Situationen mit wenig Licht besser bewältigen kann als die meisten anderen. Viele Ereignisse finden in Innenräumen und nachts statt, daher muss Ihre Kamera über ein hervorragendes ISO-Management verfügen.

 

Ich fotografiere am liebsten mit einem Objektiv mit fester Brennweite Einzelbrennweite, da diese tendenziell eine schärfere Bildqualität und eine größere Blende haben. Die Blende ist die Breite, bei der Sie die Aperturblende des Objektivs öffnen können, um Licht hereinzulassen.

 

Nachdem Sie nun die richtige Kamera haben, ist Ihr nächster Schritt die Auswahl geeigneter Objektive. Die Objektivqualität ist ein wesentlicher Aspekt, da Objektive einen entscheidenden Teil der Bildqualitätsgleichung darstellen. Es macht keinen Sinn, die beste Kamera der Welt zu haben, wenn Sie ein schreckliches Objektiv haben.

 

Schließlich möchten Sie eine Kamera, die ergonomisch bequem genug ist, um sie über einen längeren Zeitraum zu tragen. Als Eventfotograf werden Sie feststellen, dass Sie Ihre Kamera selten für eine Pause absenken.

 

Weiterführende Literatur

 

Eventfotografie

Eventfotografie – 21 Tipps und die richtige Ausrüstung